Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (866) Flugunfall mit Segelflugzeug - Pilot verletzt

Erlangen (ots) - Bei einem Flugunfall am Donnerstagmittag (17.05.2012) wurde in der Nähe von Eckental (Landkreis Erlangen-Höchstadt) der Pilot (76) eines Segelflugzeuges verletzt. Die Polizei und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung haben am Unglücksort die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Schleppflugzeug war mit dem durch ein Stahlseil angehängten Segelflugzeug kurz vor 11:30 Uhr vom Flugplatz Lauf-Lillinghof (Landkreis Nürnberger-Land) gestartet. Nach wenigen Minuten Flugzeit löste sich aus bislang ungeklärter Ursache das Seil. Während die Schleppmaschine zum Flugplatz zurückkehrte, streifte das Segelflugzeug kurz darauf die Baumwipfel und stürzte in ein Waldstück nahe dem Eckentaler Ortsteil Oedhof.

Der Rettungsdienst Erlangen und die freiwilligen Feuerwehren aus Forth und Benzendorf bargen zusammen mit dem Technischen Hilfswerk den verletzten Piloten. Nach ärztlicher Erstversorgung brachte ihn ein Rettungshubschrauber in eine nahe gelegene Klinik. Hier schlossen die Ärzte Lebensgefahr aus.

An dem Segler entstand Totalschaden in Höhe von ca. 15.000,-- Euro.

Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: