Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (852) Mutmaßlicher Handydieb ermittelt

Nürnberg (ots) - Anfang Juli 2011 entwendete ein zunächst Unbekannter im Stadtteil Gostenhof ein Mobiltelefon aus einem Rettungswagen. Die Kriminalpolizei ermittelte jetzt einen Tatverdächtigen (64).

Der Nürnberger nutzte damals die Gelegenheit, aus einem kurzfristig unversperrt am Straßenrand geparkten Rettungswagen das Handy zu stehlen. Als die Sanitäter von ihrem Einsatz zurückkehrten, bemerkten sie sofort den Diebstahl und erstatteten Anzeige.

Auf die Spur des Mannes kamen die Ermittler, als ein An- und Verkaufsgeschäft in Nürnberg überprüft wurde. Hier hatte der Tatverdächtige unmittelbar nach dem Diebstahl das Mobiltelefon im Wert von ca. 150,-- Euro zu Geld gemacht.

Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls wurde eingeleitet. Der Beschuldigte äußerte sich bislang nicht zum Tatvorwurf.

Robert Sandmann/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: