Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (823) Scheune niedergebrannt

Weißenburg (ots) - Am gestrigen Donnerstagnachmittag (10.05.2012) stand bei Burg (Gde. Ettenstatt, Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen) eine Scheune im Vollbrand. Es entstand hoher Sachschaden.

Gegen 16:45 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Mittelfränkischen Polizei der Scheunenbrand mitgeteilt. Beim Eintreffen der sofort verständigten Freiwilligen Feuerwehren Ettenstatt, Enhofen, Reuth unter Neuhaus, Ellingen und Pleinfeld stand das landwirtschaftliche Anwesen bereits vollends in Flammen. Die rund 100 Feuerwehrkräfte konnten so nur noch ein weiteres Übergreifen des Feuers verhindern.

Wie bereits die ersten polizeilichen Ermittlungen ergaben, spielte ein Jungendlicher zusammen mit drei Kindern in der Scheune mit Feuer. Dieses war ihnen außer Kontrolle geraten. Die Lagerhalle, in der Holz, Stroh und landwirtschaftliches Gerät gelagert war, brannte daraufhin völlig nieder.

Beamte des Brandkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach übernahmen die weiteren Ermittlungen und leiteten ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung ein.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 100.000 Euro.

Personen wurden bei dem Feuer bzw. bei den umfangreichen Löschmaßnahmen nicht verletzt.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: