Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (707) Ein Tatverdächtiger nach Pkw-Aufbruch ermittelt

Schwabach (ots) - Anfang Juli 2007 entwendete ein Unbekannter aus einem geparkten Fahrzeug mehrere Elektronikgeräte. Eine am Tatort zurück gelassene Fingerspur führte nun auf die Spur eines 30-Jährigen.

Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug für wenige Stunden am Abend in der Tiefgarage in der Schwabacher Innenstadt geparkt. Bei seiner Rückkehr stellte er fest, dass eine Scheibe eingeschlagen und aus dem Fahrzeuginneren das Autoradio und ein Navigationsgerät im Wert von ca. 2000 Euro entwendet worden war. Außerdem hatte der Täter das Dach des Cabriolets aufgeschlitzt und einen Schaden am Türschloss verursacht. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Entsprechende kriminalpolizeiliche Maßnahmen am Fahrzeug führten nun letztendlich nach mehreren Jahren auf die Spur des heute 30-Jährigen. Der polnische Staatsangehörige ist derzeit unbekannten Aufenthaltes. Nach ihm wird gefahndet. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des schweren Diebstahls ermittelt.

Simone Wiesenberg/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: