Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (621) Nürnberg: Schwerpunktkontrollen der Verkehrspolizei Nürnberg an Ostern - Bilanz

Nürnberg (ots) - Am Karfreitag (06.04.2012) und Ostersonntag (08.04.2012) führte die VPI Nürnberg mit Unterstützung der Bayer. Bereitschaftspolizei im Stadtgebiet an verschiedenen Örtlichkeiten Schwerpunktkontrollen durch und zieht Bilanz.

Kontrollschwerpunkte jeweils in der Zeit von 18.00 Uhr bis kurz nach Mitternacht waren die Einhaltung der Geschwindigkeit, die Fahrtüchtigkeit der Fahrzeugführer sowie der verkehrstechnische Zustand der Fahrzeuge.

Dabei wurden insgesamt 28 Pkw sichergestellt, weil der Verdacht bestand, dass durch technische Umbauten die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Ebenso stellten die Beamten ein Krad sicher, weil es durch einen erhöhten Geräuschpegel aufgefallen ist. Alle Fahrzeuge werden nun von einem Gutachter untersucht.

Insgesamt wurden 105 Fahrzeugführer beanstandet, weil sie die zulässige Geschwindigkeit mehr oder weniger überschritten hatten. 33 davon erhalten eine Anzeige, wobei sechs von ihnen zusätzlich ein Fahrverbot droht. Die restlichen Fahrzeugführer wurden gebührenpflichtig verwarnt. Gegen einen Pkw-Lenker wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Ein weiterer steht im Verdacht, dass er sein Fahrzeug unter Drogeneinwirkung gefahren hat.

Die Kontrollen werden je nach Bedarf fortgeführt. /Peter Schnellinger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: