Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (476) Kontrollen zum Schutz von Jugendlichen

Altdorf/Höchstadt a. d. Aisch (ots) - Die Beamten der Polizeidienststellen Altdorf bei Nürnberg und Höchstadt an der Aisch führten am vergangenen Wochenende (16. und 17.03.2012) eine Kontrollaktion zum Zwecke der Sensibilisierung Jugendlicher beim Umgang mit Alkohol durch. Nach dem Jugendschutzgesetz liegt bei Alkoholmissbrauch in den meisten Fällen eine Gefährdung für des körperliche, geistige und seelische Wohl von Jugendlichen vor.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten die Beamten der PI Altdorf mit zahlreichen Unterstützungskräften in den Räumen einer Diskothek in Altdorf die Kontrollen durch. In der Vergangenheit fielen bereits mehrfach stark alkoholisierte Minderjährige auf.

Auch in dieser Nacht stellten die Polizisten bei den 45 Anwesenden zwei Jugendliche fest, die betrunken waren. Eine 16-Jährige mit einem Alkoholwert von über zwei Promille, ohne Ausweispapiere und ein 17-Jähriger mit einem Wert von annähernd 1 Promille wurden in Gewahrsam genommen und den erziehungsberechtigten Eltern übergeben.

Den Betreiber erwartet nun eine Anzeige nach dem Jugendschutzgesetz, nachdem er im Verdacht steht an die Jugendlichen alkoholische Getränke verkauft oder abgegeben zu haben.

Anlass für die Kontrollen im Umfeld einer Diskothek in Höchstadt an der Aisch war eine Veranstaltung zu welcher überwiegend Jugendliche und Schüler unter 18 Jahren eingeladen und erwartet wurden.

Dabei wurden 63 Personen im Außenbereich kontrolliert. Drei erheblich alkoholisierte Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren mit annähernd zwei, über zwei und knapp drei Promille wurden in Gewahrsam genommen und den Eltern übergeben. Auch hier erfolgten Gespräche mit den Betroffenen und deren Eltern.

Bei einer weiteren 16-Jährigen, die versuchte mit dem Ausweis ihrer älteren Schwester in die Disko zu gelangen wurden ebenfalls die Erziehungsberechtigten verständigt. Sie erwartet eine Anzeige wegen Ausweismissbrauchs.

Der Betreiber der Diskothek zeigte sich kooperativ. Es kam zu keinerlei Verstößen im Innenbereich oder beim Einlass in die Disko.

Bei beiden durch die Polizei veranlassten Kontrollaktionen wurden die entsprechenden Jugendämter des Landratsamtes Nürnberger Land und des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt informiert. Sie werden im Nachgang über die Ereignisse in Kenntnis gesetzt. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: