Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (231) Fast ein Jahr lang Ruhezeit nicht eingehalten

Feuchtwangen/Ansbach (ots) - Ein Lkw-Fahrer-Duo manipulierte ein Kontrollgerät und hielt fast ein Jahr lang nicht die vorgeschriebene Ruhezeit ein.

Am Dienstagvormittag (07.02.2012), gegen 10:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Ansbach auf der Bundesautobahn 6, Rastanlage Frankenhöhe-Nord, einen saarländischen Sattelzug. Hierbei stellte sich heraus, dass der 38-Jährige zusammen mit seinem 66-jährigen Kollegen seit fast einem Jahr als Team immer die gleiche innerdeutsche Tour fährt. Hierbei hielten sie die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht ein. Das inzwischen digitale Kontrollgerät wurde falsch bedient. Es zeigte an, dass der Lkw lediglich von einem Fahrer gesteuert wurde.

Daraufhin luden die Beamten aus der Markgrafenstadt einen Datensatz aus dem Kontrollgerät, der dieses Verhalten seit März 2011 belegt.

Die Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt und eine sofortige elfstündige Zwangspause angeordnet.

Gegen die Spedition und die beiden Fahrer wurde eine Verfahren eingeleitet. Das zuständige Gewerbeaufsichtsamt wurde informiert.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: