Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (170) Frau überfallen und sexuell belästigt - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Am frühen Samstagmorgen (28.01.2012) wurde in Nürnberg-Moorenbrunn eine junge Frau von einem unbekannten Mann angegriffen und sexuell belästigt. Die Kripo Nürnberg sucht Zeugen des Vorfalls.

Die Nürnbergerin war gegen 03:30 Uhr auf dem Heimweg und benutzte dazu einen sog. Anwohnerweg zwischen Streubuck und Leinbühlstraße. Dort wurde sie unvermittelt durch den unbekannten Täter von hinten angegriffen. Der Mann schlug ihr auf die Schulter, drückte sie anschließend gegen einen Betongartenpfahl und versuchte, sie unsittlich zu berühren. Die junge Frau wehrte sich heftig und verletzte dabei den Täter möglicherweise im Gesicht. Daraufhin ließ der Mann ab. Das Opfer rannte anschließend davon und hielt in der Gutshofstraße einen sog. "Nightliner" der Nürnberger Verkehrsbetriebe an. Über den Busfahrer wurde dann die Polizei verständigt, die sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen einleitete.

Die Nürnbergerin wurde bei dem Angriff mit einem noch unbekannten Gegenstand am Hals und am Arm verletzt. Sie musste jedoch nur ambulant versorgt werden.

Nach Angaben des Opfers kann der Täter wie folgt beschrieben werden:

ca. 25 - 30 Jahre, ca. 180 - 185 cm groß, schlanke Figur mit Bauchansatz, markantes, eckiges Gesicht mit abgerundetem Kinn, glatt rasiert, hellhäutiger Typ. Bekleidet war er mit einem dunklen Kapuzenpulli, gestrickter, dunkler Mütze, die er tief ins Gesicht gezogen hatte, dunkler Jeans und vermutlich dunklen Schuhen (keine Turnschuhe).

Der Busfahrer hat im Tatortbereich eine Person laufen sehen, die ca. 60 - 70 Jahre alt gewesen sein soll und zu Fuß unterwegs war. Dieser Mann kommt als wichtiger Zeuge in Frage und wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Nürnberg zu melden.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: