Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (121) Überfall auf Taxifahrer - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Heute in den frühen Morgenstunden (23.01.2012) überfielen zwei noch unbekannte Täter einen Taxifahrer in Nürnberg-Langwasser und raubten ihn aus. Der 51-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Kurz nach 04:00 Uhr wurde das Taxi zu einem Beförderungsauftrag in die Salzbrunner Straße bestellt. Dort traf der Fahrer am Ende der Straße auf zwei junge Männer. Einer der beiden nahm auf dem Beifahrersitz Platz und bedrohte das Opfer mit einer Schusswaffe. Währenddessen öffnete der andere die Fahrertür und raubte die Geldbörse des Geschädigten mit einem geringen Bargeldbetrag. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Breslauer Straße.

Eine sofort nach bekannt werden des Raubes eingeleitete Fahndung durch mehrere Streifen der Polizei blieb erfolglos.

Beschreibung der unbekannten Täter:

Etwa 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, bekleidet mit dunklen Kapuzenpullovern und darunter dunkler Oberbekleidung, die sie zur Maskierung über das halbe Gesicht gezogen hatten. Vorsicht, sie sind bewaffnet!

Bei der Beute handelt es sich um eine größere sogenannte "Kutschergeldbörse" aus dunkelbraunem Leder mit Metallschwenkbügeln und Innenfachaufteilung.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: