Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (112) Zulassung vorgetäuscht - Anzeige

Fürth (ots) - Ein 48-jähriger Mann muss sich wegen gewerbsmäßiger Urkundenfälschung verantworten. Er hatte unter anderem an mehreren geparkten Fahrzeugen täuschend echt aussehende Kennzeichen angebracht.

Im Rahmen einer Sachbearbeitung wegen Unfallflucht stießen Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Fürth auf ein (unbeteiligtes) Fahrzeug, das am Straßenrand geparkt war. Bei der Überprüfung der Kennzeichen stellte die Streifenbesatzung fest, dass diese nicht von der Zulassungsstelle ausgegeben worden waren, obwohl die Kennzeichenpaare den Anschein von "echten" Kennzeichen erweckten.

Die weiteren Ermittlungen führten nicht nur zu einem weiteren geparkten Fahrzeug mit total gefälschten Kennzeichen, sondern auch zu einem 48-Jährigen, in Nürnberg wohnhaften Mann, der eine Kfz-Werkstatt betreibt.

Nach Erlass eines Durchsuchungsbeschlusses durch das Amtsgericht Nürnberg wurden die Räumlichkeiten des Mannes am 19.01.2012 durchsucht. Dabei entdeckten die Ermittler ein weiteres gefälschtes Kennzeichenpaar.

Der Beschuldigte gab an, die zum Verkauf stehenden Gebrauchtwagen mit den Schildern versehen zu haben, damit er keine Schwierigkeiten mit der Polizei bekäme. Der 48-Jährige muss sich nun wegen gewerbsmäßiger Urkundenfälschung verantworten.

Michael Sporrer/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: