Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (107) Frontalzusammenstoß - Vier verletzte Unfallbeteiligte

Ansbach (ots) - Auf der Bundesstraße 13 kurz vor Oberdachstetten (Landkreis Ansbach) kam es heute (19.01.2012) zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Dabei erlitten drei Männer und eine Frau teils schwere Verletzungen.

Gegen 19:45 Uhr befuhr der 22-järhige Fahrer eines Pkw die B 13 aus Ansbach kommend in Richtung Oberdachstetten. Als er einen vorausfahrenden 40-Tonner überholen wollte, kollidierte er mit einem entgegenkommenden BMW eines 45-Jährigen. Der Unfallverursacher wurde eingeklemmt und mußte durch die Helfer der Freiwilligen Feuerwehren Oberdachstetten und Flachslanden aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Bei dem Zusammenstoß erlitten der Unfallverursacher, seine 23-jährige Beifahrerin und der BMW-Fahrer schwere Verletzungen. Der im Fonds sitzende dritte Mitfahrer des Fahrzeuges wurde leicht verletzt. Alle Beteiligten mußten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

Der Fahrer des Lastwagens fuhr ohne anzuhalten weiter. Möglicherweise hatte er das Unfallgeschehen nicht bemerkt. Er wird gebeten, sich als Zeuge bei der Polizeiinspektion Ansbach unter der Rufnumer (0981) 9094-114 zu melden.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Die B 13 blieb für die Rettungs- und Bergungsarbeiten für ca. eineinhalb Stunden gesperrt. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: