Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (238) Autoaufbrecher festgenommen

      Nürnberg (ots) - Ein 30-jähriger Nürnberger beobachtete
gestern Abend, 05.02.2001, gegen 22.30 Uhr, wie ein unbekannter
Mann in das geparkte Fahrzeug einer Bekannten einstieg und darin
offensichtlich etwas suchte. Nachdem dies dem 30-Jährigen
komisch vorkam, verständigte er sofort seine 31-jährige
Bekannte, die sich in einem nahe gelegenen Café aufhielt. Als
die beiden gemeinsam wieder zum Wagen zurückkamen, stellten sie
fest, dass der Pkw der 31-Jährigen aufgebrochen war und der
darin verstaute Rucksack sowie eine Geldbörse mit etwa 100 DM
fehlten. Von dem Unbekannten fehlte jede Spur.

    Während sich die 31-Jährige zur Anzeigenerstattung an die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte wandte, ging der 30-jährige Tatzeuge ins Café zurück. Während der Anzeigenaufnahme bei der Polizei rief der 30-Jährige an und teilte mit, dass er den unbekannten Täter soeben nochmals am Frauentorgraben gesehen habe und dass dieser in Richtung Plärrer unterwegs sei. Sofort wurden mehrere Polizeistreifen zum Plärrer gesandt und dort konnte der Mann kurze Zeit später auch festgenommen werden.

    Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 29-Jährigen ohne festen Wohnsitz. In der Hosentasche des Mannes konnte die gestohlene Geldbörse aufgefunden werden. Der Rucksack wurde in einem nahe gelegenen Hinterhof entdeckt. Den 29-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: