Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (233) Fotoapparat mit Trick entwendet

      Nürnberg (ots) - Am Samstag, 03.02.01, gegen 11.15 Uhr, war
ein Zugreisender vom Nürnberger Hauptbahnhof aus zu Fuß in die
Innenstadt unterwegs.

    Am Bahnhofsvorplatz wurde er von vier jungen Männern angesprochen und abgelenkt. Kurz nachdem er seinen Weg fortsetzte, bemerkte er, dass seine Spiegelreflexkamera mit Weitwinkelobjektiv entwendet wurde. Die Kamera trug er am Trageriemen über der Schulter. Der Zugreisende ist bei dem kurzen Gespräch aus der Personengruppe heraus «betastet» worden.

    Entwendet wurde ein Fotoapparat der Marke LEICA R8 mit Weitwinkelobjektiv, 28 mm, der Marke ELMARIT im Gesamtwert von ca. 7.500 DM.

Beschreibung der vier jungen Männer:     Ca. 25 Jahre, etwa 175 cm groß, schlank, vermutlich Osteuropäer, sprachen deutsch mit ausländischem Akzent. Einer war bekleidet mit dunkler Lederjacke und dunkler Strickmütze.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

    Hinweise werden an die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte unter der Telefonnummer (0911) 211-2414, erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: