Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (28) Buntmetalldiebstahl - Tatverdächtigen festgenommen

Nürnberg (ots) - In den frühen Morgenstunden der vergangenen Nacht (04.01.2012) versuchten vier Tatverdächtige aus einem Container in Nürnberg-Schweinau Buntmetall zu entwenden. Ein Tatverdächtiger konnte festgenommen werden.

Gegen 02.00 Uhr bemerkte ein Sicherheitsdienstmitarbeiter bei seiner Fußstreife auf einem Firmengelände in der Nopitschstraße vier Personen, die gerade dabei waren, Kupferteile aus einem abgestellten Container in Sporttaschen zu verfrachten. So ertappt flohen sie über einen Zaun. Dem privaten Sicherheitsmann gelang es noch, einen Tatverdächtigen festzuhalten, der sich jedoch mit einem Faustschlag befreien konnte und letztlich auch über den Zaun flüchtete.

Die verständigten Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd leiteten eine Sofortfahndung nach den vier Tatverdächtigen ein. Noch in der Nähe der Firma konnte ein 22-jähriger Nürnberger vorläufig festgenommen werden.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Nürnberg ermittelt nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung und versuchten Einbruchsdiebstahls. Derzeit wird von den Kriminalbeamten geprüft, inwieweit der junge Mann an der Tat beteiligt war. Die Ermittlungen hierzu dauern zur Stunde noch an.

Wer konnte darüber hinaus den Buntmetalldiebstahl beobachten oder kann sonstige Angaben zu den noch gesuchten Tatverdächtigen machen? Hinweise hierzu bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: