Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2350) Geld bei Wohnungsbesuch entwendet

Fürth (ots) - Die Kriminalpolizei Fürth warnt vor dem Auftreten eines vermeintlichen Vertreters für Haushaltsgeräte. Am 19.12.2011 entwendete er aus einer Wohnung in der Fürther Südstadt mehrere Briefkuverts mit Bargeld.

Am Montag, gegen 12.00 Uhr, klingelte der Unbekannte bei einer 83-jährigen Frau in der Buschingstraße (Parallelstraße zur Schwabacher Straße) und gab an, den Staubsauger der Seniorin überprüfen zu wollen. Während der Nachschau stellte er einen vermeintlichen Defekt an dem Gerät fest und gab an, Ersatzteile aus seinem Fahrzeug holen zu können - dafür würde er jedoch eine Anzahlung von mehreren hundert Euro benötigen.

Die 83-Jährige konnte mit Hinweis auf die anstehenden Weihnachtsgeschenke dieses Geld jedoch nicht vorweisen, woraufhin der "Vertreter" die Wohnung verließ. Kurz darauf stellte die Geschädigte das Fehlen von mehreren Kuverts mit Bargeld fest, die als Weihnachtsgeschenke in der Wohnung bereit lagen.

Der Unbekannte kann wie folgt beschrieben werden:

Ca. 35 - 40 Jahre alt, etwa 165 cm groß und schlank, schwarzes/dunkelbraunes, gewelltes und volles nackenlanges Haar, dunkler Oberlippenbart; er sprach leichten sächsischen Dialekt.

Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt in diesem Zusammenhang vor einem erneuten Auftreten des vermeintlichen Mitarbeiters der Firma.

· "Echte" Mitarbeiter haben einen Firmenausweis dabei, den sie selbstverständlich auf Anfrage vorzeigen.

· Sollten Sie dennoch Zweifel an der Rechtschaffenheit des Besuchers haben, zögern Sie nicht, bei der Zentrale des Unternehmens rückzufragen.

Die Ermittler fragen: Wer hat eine auf die oben genannte Beschreibung passende Person zur Tatzeit in der Fürther Südstadt gesehen oder kann sonstige Angaben über ein mögliches Fahrzeug oder einen Tatverdächtigen machen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 entgegen.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: