Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2348) Diesel abgezapft - Festnahme

Feucht (ots) - Am Abend des 20.12.2011 konnten zwei Personen nach kurzer Fahndung festgenommen werden, die zuvor an einem Lkw mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff abgesaugt hatten.

Gegen 20.00 Uhr hatte ein 25-jähriger Kraftfahrer aus Rheinland-Pfalz seinen Sattelzug am Parkplatz "Wolfshöhe" entlang der BAB 9 (Fahrtrichtung München) abgestellt. Zu diesem Zeitpunkt klopfte eine ihm unbekannte Frau an die Fahrertür und bat um 20 Liter Dieselkraftstoff, um diese mit einer größeren Menge Biodiesel vermischen zu können.

Nachdem der 25-Jährige diesem Ansinnen nachkam, fuhr ein weißer Mercedes Sprinter vor und zapfte Kraftstoff aus dem Tank des Lkw ab. Beim Blick auf die Ladefläche des Transporters stellte der Kraftfahrer fest, dass dort ein fest eingebauter Tank vorhanden war.

Als er wenige Minuten später seinen Sattelzug in Bewegung setzen wollte, stellte er fest, dass die Tanknadel einen erheblichen Fehlbestand aufwies (das Fahrzeug wurde erst wenige Kilometer zuvor betankt) und verständigte die Polizei.

Die Verkehrspolizei Feucht leitete umgehend eine Fahndung nach dem Fahrzeug ein. Zur Unterstützung eingesetzte Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Erlangen konnten das Fahrzeug am Parkplatz "Weißer Graben" entlang der BAB 3 schließlich anhalten. Die beiden Insassen des Fahrzeuges, eine 26-jährige Frau und ein 21-jähriger Mann aus Schleswig-Holstein, wurden festgenommen.

Wie die Ermittlungen ergaben, hatte das Duo statt der bewilligten 20 Liter mehrere hundert Liter im Gesamtwert von ca. 500 Euro aus dem Tank des Lkw abgezapft. Gegen beide Personen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: