Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2336) Zeugen nach Raub gesucht

Nürnberg (ots) - Am Montagabend (19.12.2011) schlugen und beraubten vier Unbekannte einen 23-Jährigen im Nürnberger Stadtteil Langwasser. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo sucht Zeugen.

Kurz nach 21:00 Uhr lief der Nürnberger den Ferdinand-Drexler-Weg entlang. Plötzlich umringten ihn vier dunkel gekleidete Personen. Durch einen Schlag in den Rücken fiel er vornüber. Dabei entriss ihm einer der Täter die Umhängetasche mit Inhalt von geringem Wert. Das Opfer erhielt weitere Tritte und Schläge. Dabei forderten die Unbekannten Geld und versuchten den auf dem Rücken getragenen Rucksack wegzunehmen. Dies misslang und nachdem der 23-Jährige wieder aufstand, flüchtete das Quartett.

Der junge Mann erlitt Prellungen und Schürfwunden. Der Rettungsdienst transportierte ihn zur ärztlichen Versorgung in eine Klinik.

Der Geschädigte kann die Flüchtigen nur vage dahingehend beschreiben, dass sie zwischen 17 und 18 Jahre alt und mit dunklen Kapuzenjacken bekleidet waren. Trotz einer sofortigen Fahndung der Polizei im Bereich des Tatortes blieben die Täter verschwunden.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

Robert Sandmann/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: