Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2216) Serie von Rollerdiebstählen - Drei Tatverdächtige in Haft

Fürth (ots) - Im Zeitraum von Juli bis Oktober 2011 wurden mit Schwerpunkt im Stadtgebiet Fürth zahlreiche Kleinkrafträder entwendet und zum Großteil entsorgt. Mittlerweile konnten über 20 Straftaten aufgeklärt werden.

Vor allem in der Fürther Südstadt, im Bereich des sogenannten "Eigenen Heims" in Fürth, aber auch in einigen Fällen in Nürnberg, entwendeten zunächst unbekannte Täter Motorroller, die auf öffentlichem Verkehrsgrund abgestellt waren. Dazu wurde die Frontverkleidung der Zweiräder geöffnet bzw. aufgebrochen und die Lenkradsperre durch Gewalteinwirkung außer Kraft gesetzt. Die Täter nutzten vor allem neuwertige Fahrzeuge, die sie nach einer Spritztour entweder wieder in den Stadtgebieten Nürnberg oder Fürth abstellten oder in der Pegnitz entsorgten. Dort konnten bislang vier Fahrzeuge aufgefunden werden.

Die nach Aufnahme der Diebstahlsanzeige wieder aufgefundenen Fahrzeuge wurden durch die Gewaltanwendung erheblich beschädigt, so dass den Geschädigten jedenfalls ein erheblicher Sachschaden entstand.

Die Ermittlungen der Jugendarbeitsgruppe der Polizeiinspektion Fürth führten Ende November zur Festnahme eines 17-jährigen Tatverdächtigen, der in seinen Vernehmungen ein Teilgeständnis ablegte. Dem Jugendlichen wird die Beteiligung an mehr als 20 Diebstählen von Kleinkrafträdern vorgeworfen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er Ende November dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg-Fürth vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Zwei weitere Mittäter im Alter von 17 und 18 Jahren sitzen bereits wegen anderer Delikte ebenfalls in Untersuchungshaft.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Gesamtsachschaden auf ca. 15.000 Euro. Nur eine geringe Zahl der entwendeten Roller konnte wieder an die Geschädigten zurück gegeben werden.

Die Ermittlungen zu weiteren Mittätern dauern an.

Michael Sporrer/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: