Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2183) Navigationsgeräte entwendet - zwei Tatverdächtige festgenommen

Höchstadt an der Aisch/Erlangen (ots) - Am Freitag (25.11.2011) nahmen Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Erlangen zwei litauische Staatsangehörige fest. Sie stehen in dringendem Verdacht, in Fahrzeuge eingebrochen und Navigationsgeräte entwendet zu haben.

Gegen 13.00 Uhr wurde auf der A 3 am Parkplatz Steinknuck in Fahrtrichtung Passau ein Pkw mit zwei Insassen einer Kontrolle unterzogen. Im Fahrzeug fanden die Beamten Aufbruchswerkzeug sowie in einem Hohlraum versteckt insgesamt neun mobile Navigationsgeräte auf.

Wie die ersten Ermittlungen zeigten, stammte ein Navigationsgerät aus einem Einbruch in einen Pkw an einem Parkplatz der BAB 8 nahe Merklingen (Baden-Württemberg). Ein Beschuldigter zeigte sich geständig, die Geräte entwendet zu haben.

Die beiden 36-jährigen Tatverdächtigen wurden festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Dieser erließ Haftbefehl. Die Ermittlungen dauern an.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: