Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2121) Versammlungsgeschehen "bundesweiter Bildungsstreik" im Stadtgebiet Nürnberg - Zwischenbilanz

Nürnberg (ots) - Für den heutigen Donnerstag (17.11.2011) waren für das Stadtgebiet Nürnberg zwei Versammlungen mit Aufzügen angemeldet. Eine Kundgebung ist bereits beendet.

Zum Thema "bundesweiter Bildungsstreik" fand heute Vormittag die erste Veranstaltung statt. Gegen 11:30 Uhr versammelten sich rund 600 Menschen am Laufer Tor, um nach der Auftaktkundgebung über die Sulzbacher Straße, den Keßlerplatz, Königstorgraben und Hauptbahnhof zum Aufseßplatz zu ziehen. Am Keßlerplatz fand eine kurze Zwischenkundgebung statt. Gegen 14:20 Uhr war die Veranstaltung am Aufseßplatz beendet.

Die Nürnberger Polizei, unterstützt von Beamten der Bayerischen Bereitschaftspolizei, meldet einen störungsfreien Verlauf.

Es kam lediglich auf Straßen in unmittelbarer Nähe der Aufzugsstrecke zu Verkehrsbehinderungen - bedingt durch erforderliche Absperrungen und Umleitungen.

Am Abend (ab 16:30 Uhr) ist im Bereich der Fürther Straße/Maximilianstraße die zweite Veranstaltung zum gleichen Thema geplant.

Als Aufzugsstrecke ist hier die Fürther Straße, der Plärrer und Jakobsplatz, die Dr.-Kurt-Schumacher-Straße sowie der Kornmarkt vorgesehen. Dort findet voraussichtlich gegen 20:00 Uhr die Abschlusskundgebung statt.

Ortskundige Autofahrer werden gebeten, den Veranstaltungsraum großräumig zu umfahren, da es auch hier durch temporäre Sperrungen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im abendlichen Berufsverkehr kommen kann.

Über den Verlauf des zweiten Aufzuges wird nachberichtet.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: