Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2092) Faserstift missbräuchlich benutzt

Nürnberg (ots) - Eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei konnte am frühen Morgen des 13.11.2011 einen Mann im Nürnberger Stadtteil Gibitzenhof festnehmen, der kurz zuvor mehrere Objekte mit einem Faserstift verunstaltet hatte.

Gegen 02:30 Uhr konnte eine Zivilstreife einen 28-jährigen Nürnberger dabei beobachten, wie dieser einen hochwertigen Briefkasten mit einem Buchstabenkürzel versah. Kurz darauf nahmen die Beamten den Beschuldigten fest, der Faserstift wurde sichergestellt. Bei der Absuche des Tatort-Umfeldes wurden weitere Kürzel an einer Hausfassade und an zwei Schaltkästen festgestellt, die dem 28-Jährigen zuzuordnen sind.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Arbeitsgruppe Graffiti der Nürnberger Polizei prüft zur Zeit, ob der Mann noch für weitere gleichgelagerte Taten in Frage kommen könnte.

Michael Sporrer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: