Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2058) Gartenhausaufbruch durch DNA-Gutachten geklärt

Stein (ots) - Ein 16-jähriger Afrikaner ist dringend tatverdächtig, Anfang Juli 2011 in ein Gartenhaus in einer Kleingartenkolonie in Unterasbach (Landkreis Fürth) eingebrochen zu sein. Die Polizei sicherte am Tatort DNA-Spuren des Jugendlichen.

Der zunächst unbekannte Täter drang über ein gekipptes Fenster des Gartenhäuschens ein. Im Innern stahl er 10,-- Euro und richtete sich offensichtlich einen Schlafplatz für eine Nacht ein. Dabei bediente er sich an vorgefundenen Lebensmitteln.

Der Tatverdächtige befindet sich derzeit wegen gleichgelagerter Delikte in Haft. Er wird wegen Verdachts des schweren Diebstahls zur Anzeige gebracht.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: