Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2032) Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Rothenburg o. d. Tauber (ots) - Heute Nachmittag (03.11.2011) brach in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Insingen (Landkreis Ansbach) ein Großbrand aus. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde niemand verletzt.

Gegen 16:15 Uhr teilten mehrere Bürger über Notruf mit, dass es im Ortsteil Leidenberg brennen soll. Beim Eintreffen der zahlreich alarmierten Freiwilligen Feuerwehren des Umkreises stand eine ca. 800 m² große Lagerhalle in Brand. Auf dem Dach der Halle war eine Fotovoltaikanlage mit einer Fläche von ca. 200 m² angebracht. Die Halle selbst war befüllt mit ca. 400 m³ gepresstem Heu. Dieses war in Brand geraten. Menschen oder Tiere waren nicht gefährdet bzw. verletzt.

Mehr als 100 Wehrmänner der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren sind noch immer (Stand: 18:30 Uhr) mit den Löscharbeiten beschäftigt. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der Sicherung der angrenzenden Gebäude.

Der Sachschaden, der an der Halle entstanden ist, wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Diesbezüglich hat die Kripo Ansbach vor Ort die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Zurzeit (Stand: 18:30) ist die an der Brandstelle vorbeiführende Staatsstraße 2419 zwischen Insingen und Gailnau komplett gesperrt. Straßenmeisterei und Feuerwehr leiten den Verkehr um.

Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: