Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1953) Ehepaar als Rauschgifthändler enttarnt

Fürth (ots) - Ein in Fürth wohnhaftes Ehepaar steht in dem dringenden Verdacht, über mehrere Jahre Betäubungsmittel beschafft und weiterverkauft zu haben. Beide Beschuldigte befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Die Rauschgiftfahnder der Fürther Kriminalpolizei führten seit geraumer Zeit Ermittlungen gegen mehrere Personen, die im Verdacht standen, Methamphetamin (Crystal) in größeren Mengen im Ballungsraum Nürnberg/Fürth zu verkaufen. Am 20.10.2011 konnte eine 45-jährige Tatverdächtige kurz nach ihrer Einreise aus der tschechischen Republik nach Bayern von Kräften der Verkehrspolizeiinspektion Hof angehalten und festgenommen werden.

In den Kopfstützen des Pkw fanden die Beamten über 1 kg Methamphetamin (Crystal) und weitere ca. 300 Gramm Amphetamin (Speed) auf.

Kurze Zeit später konnte auch der 37-jährige Ehemann im Stadtgebiet von Fürth festgenommen werden. In zwei Wohnanwesen fanden die Beamten weiteres Rauschgift (Ca. 100 Gramm Crystal, Marihuana, LSD, Haschisch und eine geringe Menge Ecstasy).

Das Paar wurde am vergangenen Freitag (21.10.2011) dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an.

Michael Sporrer/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: