Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1860) Handtasche entwendet - Festnahme

Nürnberg (ots) - Am frühen Abend des 10.10.2011 (Montag) wurde in einer Buchhandlung im Nürnberger Stadtteil Langwasser-Süd die Handtasche einer 71-Jährigen entwendet. Eine Tatverdächtige konnte dank eines Zeugen noch vor Ort festgenommen werden.

Die Seniorin saß in einer Leseecke in dem Geschäft, ihre Handtasche hatte sie neben sich liegen. Unvermittelt ergriff eine Unbekannte den Gegenstand und lief davon. Die Flüchtende warf die Tasche schließlich von sich, als sie registrierte, dass sie von mehreren Personen verfolgt wird. Auf ihrem Weg aus dem Laden rempelte sie ein fünfjähriges Mädchen an. Dieses kam dabei zu Sturz und verletzte sich leicht. Einem 25-jährigen Zeugen gelang es, die Frau nach wenigen Metern zu stellen.

Die verständigten Beamten stellten bei der alkoholisierten Tatverdächtigen ein mitgeführtes Taschenmesser sicher. Die 26-jährige Beschuldigte legte ein Geständnis ab.

Die Frau aus Nürnberg muss sich nun wegen des dringenden Verdachts des Diebstahls mit Waffen sowie fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Die Ermittler des Fachkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei prüfen, ob die junge Frau für weitere ähnlich gelagerte Straftaten in Frage kommt.

Jürgen Ederer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: