FW-MG: LKW-Unfall

Mönchengladbach, 17.10.2017, 06:50 Uhr, BAB 61, FR Koblenz (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1855) Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 9 - Hienbergabfahrt - Aktueller Ermittlungsstand

Feucht (ots) - Wie berichtet (Meldung Nr. 1849) forderte heute Nacht (11.10.2011) kurz nach 02.00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 9 zwei Menschenleben. Drei weitere Männer wurden verletzt, einer davon lebensgefährlich, einer schwer und ein weiterer leicht.

Nach den bisherigen Ermittlungen handelt es sich bei dem noch an der Unfallstelle verstorbenen Fahrer des Opel Corsas, der ins Schleudern geriet und sich überschlug, um einen 49-jährigen Mann aus dem südlichen Oberfranken.

Ebenfalls an der Unfallstelle verstarb ein 40-jähriger Pkw-Lenker aus München, der sich als Ersthelfer im Bereich des verunglückten Fahrzeuges aufhielt.

Von zwei Fernfahrern, die ebenfalls als Ersthelfer tätig waren, erlitt ein 31-Jähriger aus Thüringen lebensbedrohliche und ein 39-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth schwere Verletzungen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird gegen den 35-jährigen polnischen Staatsangehörigen, der mit seinem Fiat Brava in die Unfallstelle gefahren war, wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: