Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1846) Einbruch in mehrere Firmen - Zeugenaufruf

Höchstadt/Aisch (ots) - In der Nacht vom 07.10.2011 auf 08.10.2011 wurden nach bisherigen Erkenntnissen der Erlanger Kriminalpolizei drei Firmen in der Verwaltungsgemeinschaft Höchstadt/Aisch (Lkr. Erlangen-Höchstadt) von bislang unbekannten Einbrechern aufgesucht. Die Einbrüche wurden offenbar von ein und derselben Tätergruppierung begangen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchten bislang unbekannte Täter zunächst die Eingangstür einer Autowerkstatt in der Höchstadter Bahnhofstraße aufzuhebeln. Nachdem dieser Versuch scheiterte, wurde ein daneben liegendes Fenster aufgehebelt und dadurch das Büro betreten. Bisher ist kein Entwendungsschaden bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Zwei Objekte in der Höchstadter Straße in Lonnerstadt (Verwaltungsgemeinschaft Höchstadt/Aisch-Lkr. Erlangen-Höchstadt) wurden in der gleichen Nacht angegangen. Aus dem Büro einer Firma am Ortsrand entwendeten der oder die Täter einen Flachbildschirm. Durch das Aufhebeln der Eingangstür entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Nur wenige Anwesen weiter hatten die Täter den Bürocontainer an einem Autoverkaufsplatz aufgebrochen und daraus einen Tresor entwendet. Dieser konnte nahezu zeitgleich mit der Anzeigenaufnahme unweit des Tatortes aufgebrochen aufgefunden und sichergestellt werden. Der genaue Entwendungsschaden steht bislang noch nicht fest.

Die Kriminalpolizei Erlangen ermittelt in allen drei Fällen und geht zurzeit davon aus, dass die Gebäude von ein und derselben Tätergruppierung angegangen wurden. Anwohner oder Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nacht vom Freitag auf Samstag im Bereich der Tatorte gesehen haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: