Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (112) Aufmerksamer Lkw-Fahrer

      Schwabach (ots) - Am Donnerstag,18. Januar 2001, gegen
05.50 Uhr, kam es auf einem Parkplatz der Bundesautobahn 9,
München Richtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Greding
und Hilpoltstein, Landkreis Roth, zu einem Vorfall, bei dem aus
einem Gefahrguttransporter eine kleine Menge Flüssigkeit
austrat.

    Bei einer Rast gegen 05.50 Uhr stellte der Fahrer des Gefahrguttransportes fest, dass vom Überlaufrohr aus dem Dachbereich des Silotanks eine geringe Menge Flüssigkeit tropfte. Er verständige die Verkehrspolizeiinspektion, die sofort die notwendigen Maßnahmen einleitete. So wurden die Freiwillige Feuerwehr Greding, sowie die Freiwillige Feuerwehr Altdorf, die über einen Gefahrguttrupp verfügt, zu dem Parkplatz beordert. Vorsorglich wurde der Parkplatz geräumt und durch die Autobahnmeisterei Greding bis zur genauen Klärung des Sachverhalts, abgesperrt.

    Der Gefahrguttrupp der FFW Altdorf näherte sich mit Schutzanzügen dem Sattelzug. Die Feuerwehr stellte fest, dass es sich um eine geringe Menge des geladenen Gefahrguts handelte, die sich offensichtlich bei der Befüllung des Tanks in dem Überlauf angesammelt hatte. Der 28-jährige holländische Fahrer war unterwegs von Oberbayern nach Belgien. Das Fahrzeug war mit 17 Tonnen Cocosfettaminoxethylat, beladen. Ein Stoff der flüssig ist und ätzend reagiert. Er wird zur Herstellung von Flüssigseife verwendet.     Bevor dem Fahrzeug die Weiterfahrt gestattet wurde, wurde der Tank durch die Feuerwehr auf Dichtheit überprüft. Um alle Eventualitäten auszuschließen wurde die Werksfeuerwehr von Höchst/Altötting auf den Parkplatz beordert um dort genaue Untersuchungen durchzuführen. Es stellte sich heraus, dass zu keiner Zeit eine Gefahr für die Umwelt oder die Bevölkerung bestand.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: