Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (85) Auf der Autobahn mehrmals überschlagen

      Erlangen (ots) - Heute Vormittag, 15.01.01, gegen 10.30
Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A 73 ein Verkehrsunfall,
bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden und ein
Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 20.000 DM entstand.

    Ein 19-jähriger Autofahrer aus Herzogenaurach war mit seinem VW-Golf auf der Autobahn in Richtung Bamberg gefahren. In einer Rechtskurve, der so genannten «Heinlein-Kurve», fuhr er aus unbekannten Gründen mit hoher Geschwindigkeit auf den Anhänger eines Lastzuges aus Heidenheim auf. Durch den starken Anstoß wurde der Pkw des jungen Mannes nach links gegen die Mittelschutzplanke geschleudert, worauf sich das Auto mehrmals überschlug und schließlich nach über 100 Metern auf dem Standstreifen zum Stehen kam.

    Unter Mithilfe der Feuerwehren Baiersdorf und Möhrendorf konnten der junge Autofahrer und sein Beifahrer aus dem vollkommen demolierten Auto geborgen werden. Auf der Gegenfahrbahn wurden zwei Pkw durch umherschleudernde Teile des VW-Golf beschädigt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: