Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Käsetransporter auf der A 6 verunglückt

      Ansbach (ots) - Kurze Unachtsamkeit wurde einem 44-jährigen
Sattelzugfahrer auf der Autobahn bei Dorfgütingen (Kreis
Ansbach) am Donnerstagmorgen, 07.12.2000, kurz nach 08.00 Uhr
zum Verhängnis. Um nicht auf vorausfahrende Fahrzeuge
aufzufahren, bremste der Fahrer des mit 22 Tonnen Käse beladenen
Transporters sein Gefährt stark ab. Der 40-Tonner kam ins
Schleudern, geriet nach rechts von der Autobahn ab und stürzte
schließlich um. Fahrer und Beifahrer kamen mit dem Schrecken
davon. Die beiden Männer aus Russland wollten die Käsefracht von
den Niederlanden aus in ihr Heimatland transportieren. Auf rund
50.000 Mark schätzt die Autobahnpolizei den Sachschaden.

    Der Stau in Fahrtrichtung Nürnberg bildete sich deshalb, weil an einem rumänischen Lastwagen ein Reifen platzte. Das Rad löste sich schließlich bei voller Fahrt und kam auf der Überholspur zum Liegen. Ein nachfolgernder Pkw-Lenker aus Schwäbisch Hall überrollte das Hindernis. An seinem Wagen entstand ein Schaden von 10.000 Mark.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: