Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Pkw-Aufbrecher auf frischer Tat ertappt

      Nürnberg (ots) - Eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei
konnte gestern Abend, 30.10.2000, gegen 21.40 Uhr, einen
51-jährigen Mann bei einem Pkw-Aufbruch festnehmen.

    Der 51-Jährige war den Beamten in der Nähe des Hauptbahnhofes aufgefallen, da er sich in verdächtiger Weise für die geparkten Fahrzeuge interessierte. Am Bahnhofsplatz machte er sich an einem weißen VW-Campingbus zu schaffen, öffnete - wie sich später herausstellte mit einem zurecht geschliffenen Pkw-Schlüssel - die rechte Schiebetüre des Busses, durchwühlte das Fahrzeug und entwendete daraus eine Lederjacke.

    Nachdem die Zivilbeamten den Pkw-Aufbrecher festgenommen hatten, wies sich dieser zunächst mit einer Aufenthaltsduldung, ausgestellt für einen 44-jährigen Asylbewerber aus Neumarkt, aus. Die Beamten stellten jedoch schnell fest, dass es sich bei dem Mann um einen 51-jährigen Syrier handelt, welcher der Polizei bereits unter zahlreichen anderen Personalien bekannt ist.

    Bei der Durchsuchung des 51-Jährigen wurden ein Handy, einige zurechtgeschliffene Pkw-Schlüssel und zwei Schlüsselmäppchen mit verschiedenen Haus- bzw. Wohnungsschlüsseln aufgefunden. Die Schlüssel wurden sichergestellt. Die Herkunft der Handys wird derzeit noch geklärt; die Lederjacke im Wert von 100 DM wurde dem Eigentümer zurückgegeben.

Der Festgenommene wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: