Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Warenkreditbetrüger ermittelt

      Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei fahndet zurzeit nach einem 26-jährigen
Kraftfahrer aus Nürnberg, der im Zusammenhang mit einem
Warenkreditbetrug überführt werden konnte. Wie die Ermittlungen
zwischenzeitlich ergaben, bestellte der 26-Jährige Ende Juli
diesen Jahres unter einer fingierten Adresse bei einem
Computerhersteller Computer und Monitore im Gesamtwert von ca.
13.000 DM. Nach Erhalt der Gegenstände bot er die Ware sofort
per Zeitungsinserat zum Verkauf an. Ein Interessent war
allerdings wegen des äußerst preisgünstigen Angebotes
misstrauisch geworden und hatte sich der Polizei anvertraut.
Daraufhin konnten die Ermittler den 26-Jährigen am Übergabeort
vorläufig festnehmen. Die mitgeführte Ware wurde sichergestellt.
Allerdings machte der Tatverdächtige bei seiner Festnahme zur
Herkunft der Ware keine Angaben, so dass er zunächst wieder auf
freien Fuß gesetzt wurde.

    Im Zuge der Folgeermittlungen konnte die Nürnberger Kripo dann allerdings die geschädigte Firma ausfindig machen. Der 26-Jährige, der bei der Polizei kein Unbekannter ist und bereits einschlägig in Erscheinung getreten ist, ist zwischenzeitlich untergetaucht. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und ein Haftbefehl bei der Staatsanwaltschaft in Nürnberg beantragt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: