Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Weggeschleuderte Fräskopfteile verletzten Arbeiter schwer

      Ansbach (ots) - Am Mittwochmorgen, 25.10.2000, wurde in
einem holzverarbeitenden Betrieb in Markt Bibart, Landkreis
Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, ein Facharbeiter im
Oberschenkelbereich schwer verletzt. Mit dem
Rettungshubschrauber musste der 28-Jährige in die Würzburger
Uniklinik geflogen werden. Möglicherweise, so die ersten
polizeilichen Ermittlungen, verkantete sich ein zu bearbeitendes
Werkstück in einer Fräsmaschine. Dabei ging der Fräskopf zu
Bruch. Wegschleudernde messerscharfe Metallteile trafen den
Facharbeiter, der etwa zwei Meter neben der Maschine stand. Ein
Fremdverschulden konnte bislang nicht festgestellt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: