Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Schafherde legte kurzzeitig Straßenverkehr lahm

      Nürnberg (ots) - Mehrere hundert Schafe brachten am
Samstag, 30.09.2000, gegen 11.00 Uhr, kurzzeitig den
Straßenverkehr auf dem Thumenberger Weg zum Erliegen. Die
Schafherde, die keine Rücksicht auf die Blechkarossen der
Autofahrer nahm, sorgte bei den Anwohnern und bei den
Verkehrsteilnehmern für ein derart großes Interesse, dass diese
mit Fotoapparaten bewaffnet den außergewöhnlichen Stau im Bild
festhielten.

    Für die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost gestaltete sich die Verkehrsregelung sehr schwer, da die Schafe nicht auf die staatliche Obrigkeit, sondern nur auf ihren Hirtenhund hörten. Nach ca. 15 Minuten war das Spektakel vorbei und die Autofahrer konnten ihre Fahrt fortsetzen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: