Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Mord an türkischem Blumenverkäufer; hier: Aktueller Sachstand 26.09.2000

      Nürnberg (ots) - Wie bereits mehrfach berichtet, wurde am
Samstag, 09.09.2000, am frühen Nachmittag der türkische
Blumenverkäufer Enver SIMSEK an seinem Verkaufsstand an der
Einmündung Liegnitzer Straße/Schreiberhauer Straße im Nürnberger
Stadtteil Langwasser mit mehreren Schüssen getötet.

    Bislang gingen ca. 120 Hinweise aus der Bevölkerung ein, die den Schluss zulassen, dass der Getötete am Tattag bis gegen 12.45 Uhr noch lebend gesehen worden ist. Die Sonderkommission der Nürnberger Mordkommission wurde zwischenzeitlich auf 30 Beamte verstärkt und die Ermittlungen insbesondere auch auf den Raum Hessen und den Wohnort des Opfers ausgedehnt. Eine konkrete Spur zeichnet sich bislang jedoch noch nicht ab. Das Motiv ist nach wie vor unklar.

    Die Mordkommission sucht deshalb weiterhin nach Zeugen. Auf Grund der Hinweise werden vor allem zwei Personen gesucht, die im Zusammenhang mit dem Tatgeschehen eventuell sachdienliche Hinweise geben können.

    Es handelt sich zum einen um einen ca. 50 - 60 Jahre alten Mann, der am Tattag, gegen 12.45 Uhr, am Verkaufsstand Blumen gekauft haben soll. Er hat eine kräftige Figur und ist ca. 180 cm groß. In der Hand hielt er Blumensträuße.

    Außerdem suchen die Ermittler noch den Fahrer eines hellblauen VW-Busses, der am Tattag kurz nach 13.00 Uhr am Verkaufsstand angehalten haben soll.

    Für Hinweise, die zur Klärung des Verbrechens führen, ist, wie berichtet, eine Belohnung von insgesamt 55.000 DM ausgesetzt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777 erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: