Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Schwabach (ots) - Am Freitag, 22.09.2000, gegen 05.30 Uhr, kam es auf der Bundessstraße 2, Kreuzung Staatsstraße 2230, nach der Bahnunterführung bei Dietfurt, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Lkw-Fahrer verletzt wurden und ein Sachschaden in Höhe von ca. 200.000 DM entstand. Der 36-jährige Fahrer eines Kleintransporters missachtete an der Einmündung der Staatsstraße in die Bundesstraße 2 die Vorfahrt eines von links kommenden 40-t-Sattelzugs aus Baden-Württemberg, der von einem 41-Jährigen gesteuert wurde. Der Klein-Lkw prallte seitlich auf den Auflieger des Sattelzuges auf. Dadurch knickte der Sattelzug seitlich ein, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Klein-Transporter wurde in die Einmündung zurückgeschleudert. Der 36-Jährige wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schweren Verletzungen aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Fahrer des Sattelzuges wurde leicht verletzt. Durch den Aufprall öffnete sich die linke Ladeluke des Sattelzuges und die gesamte Ladung, bestehend aus Mineralwasserflaschen, ergoss sich auf die Fahrbahn. Während der Unfallaufnahme und den anschließenden Aufräumungsarbeiten konnte der Verkehr nur einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Gegen 09.30 Uhr konnte die B 2 wieder frei befahren werden. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122-927-220 Fax: 09122-927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: