Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Lkw in Kurve umgekippt und 10 Tonnen Papier verloren

      Nürnberg (ots) - Am 05.09.00, gegen 19.00 Uhr, befuhr ein
38-jähriger Kraftfahrer mit seinem 18-Tonner-Lkw die
Südwesttangende in Fahrtrichtung Fürth. Er verließ die
Südwesttangende an der Ausfahrt zur Höfener Spange. In der Kurve
der Ausfahrt verrutschte die Ladung, der Lkw kippte nach links
um und stieß gegen eine Leitplanke. Zirka 10 Tonnen Papier
wurden dabei verloren und verteilten sich in der näheren
Umgebung der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer dürfte in der Kurve
vermutlich zu schnell gefahren sein.

    Der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 DM. Der Schaden an der Leitplanke wird auf etwa 3.000 DM geschätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: