Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Freundin geschlagen und Polizeibeamte mit Füßen getreten

      Nürnberg (ots) - Heute, gegen 00.30 Uhr, kam es in
Nürnberg-Wöhrd auf offener Straße zu einem lautstarken Streit
zwischen einem 22-jährigen Nürnberger und seiner 35-jährigen
Freundin aus Fürth. In dessen Verlauf schlug der junge Mann
seiner Begleiterin mehrfach ins Gesicht.

    Nachdem von Anwohnern die Polizei informiert wurde, konnte eine Streife kurz darauf die 35-Jährige, welche im Gesicht erheblich verletzt war, und ihren Freund feststellen. Nachdem dem 22-Jährigen die Festnahme erklärt wurde, flüchtete der Mann. Obwohl sich zwei couragierte Passanten dem Schläger in den Weg stellten, gelang ihm zunächst die Flucht, bis er von einer weiteren Polizeistreife in der Siebmacherstraße eingeholt wurde.

    Bei seiner Festnahme trat der stark alkoholisierte und aggressive Mann mit den Füßen gegen die eingesetzten Beamten. Er musste gefesselt und in einer Haftzelle der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost ausgenüchtert werden.

    Ein 34-jähriger Polizeiobermeister und sein 21-jähriger Streifenbegleiter wurden bei der Festnahme leicht verletzt. Die 35-jährige Freundin des Nürnbergers wurde durch den Rettungsdienst in die HNO-Abteilung eines Nürnberger Klinikums eingeliefert.

    Der 22-Jährige wurde heute früh nach seiner Ausnüchterung vernommen. Er zeigte Reue und will sich bei den eingesetzten Polizeibeamten entschuldigen.

    Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: