Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Freund durch Messerstich verletzt

      Fürth (ots) - In der Nacht vom 02. auf 03.08.2000 geriet
ein 32-jähriger Mann aus dem Landkreis Fürth mit seinem
38-jährigen Freund nach einem Trinkgelage in Streit. Im weiteren
Verlauf stach er seinem Freund mit einem Messer zwei Mal in den
Oberkörper und verletzte ihn an der Hand. Danach verständigte er
selber den Rettungsdienst.

    Der 38-Jährige wurde im Fürther Klinikum ärztlich versorgt. Seine durch die Stiche entstandenen Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich. Der Messerstecher war mit mehr als 3,2, sein Opfer mit mehr als 3,7 Promille alkoholisiert. Das Messer wurde noch am Tatort sichergestellt.

    Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: