Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Nach Diebstahl festgenommen

      Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht, gegen 01.00 Uhr, konnte
in der Nähe des Klinikums Nord in Nürnberg ein Pärchen
festgenommen werden, das kurz vorher aus einem Wartesaal des
Klinikums Bargeld und Kreditkarten entwendet hatte.

    Die beiden Tatverdächtigen, ein 32-jähriger Lagerarbeiter und eine 33-jährige Berufslose, beide aus dem Landkreis Fürth, hatten sich kurz vorher in dem Wartesaal aufgehalten und in einem günstigen Moment die Gegenstände aus einer abgestellten Handtasche gestohlen. Nachdem dem Opfer der Diebstahl jedoch sofort aufgefallen war und die Polizei umgehend verständigt wurde, konnten die beiden Tatverdächtigen bereits wenige Minuten später festgehalten werden. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten bei dem Mann die Kreditkarten und bei der Frau das Bargeld.

    Beide Tatverdächtige sind der Polizei keine Unbekannten und standen bei Tatausführung erheblich unter Alkoholeinwirkung. Der Alkomattest zeigte bei dem 32-Jährigen 2,54 Promille und bei der 33-Jähirgen 3,01 Promille. Sie wurden nach ihrer Ausnüchterung dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei überstellt. Derzeit prüfen die Ermittler, ob beide noch für ähnlich gelagerte Fälle in Frage kommen könnten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: