Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Sattelzug umgestürzt

      Ansbach (ots) - Gestern, 12.07.2000, am späten Abend,
stürzte auf der A 7 zwischen den Anschlussstellen Rothenburg und
Bad Windsheim ein mit 18 Tonnen Äpfeln beladener Sattelzug aus
Italien um. Das Fahrzeug war auf den rechten Bankettbereich
geraten. Beim Versuch des 39-jährigen Sattelzugfahrers aus Bozen
das Fahrzeug wieder auf die Fahrspur zurückzulenken, geriet
dieses ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanke und
stürzte schließlich um. Der querliegende Obsttransport
blockierte beide Fahrspuren. Ein Teil der Ladung ergoss sich auf
die Fahrbahn. Bis gegen 06.00 Uhr heute Morgen war die A 7 auf
diesem Abschnitt in Fahrtrichtung Norden vollkommen blockiert.
Die gesamten Bergungs- und Aufräumungsarbeiten dauerten bis in
die späten Vormittagsstunden hinein an.

    Der 39-jährige Sattelzugfahrer und eine gleichaltrige mitfahrende Frau, die zum Zeitpunkt des Unglücks in der Kabine schlief, mussten zur ambulanten Behandlung ins Rothenburger Krankenhaus gebracht werden.

Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 200.000 DM geschätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: