Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Schwerer VU mit 6 Toten

      Schwabach (ots) - Am Freitag, 07.07.00, gegen 19.55 Uhr,
ereignete sich auf der BAB A 9, zwischen der AS Hilpoltstein und
AS Allersberg ein Verkehrsunfall mit 6 Toten, 1 Schwer- und 5
Leichtverletzten.
    Ein 21jähriger PKW-Fahrer aus Landshut stieß bei einem
Überholvorgang gegen den linken Vorderreifen eines
österreichischen Sattelzuges. Dadurch geriet dieser ins
Schleudern, durchbrach die Mittelschutzplanke und stieß auf der
Gegenfahrbahn in Richtung Nürnberg gegen einen schwedischen
Sattelzug. Dieser geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und
prallte in die Böschung. Der österreichische Sattelzug kippte
quer über die Fahrbahn um und begrub zwei PKW aus Wiesbaden u.
Dachau unter sich. In dem PKW aus Wiesbaden starben der
38jährige Fahrer, seine 39jährige Ehefrau sowie ihre beiden
Töchter im Alter v. 13 und 15 Jahren. In dem PKW aus Dachau, in
dem sich ebenfalls eine Familie befand starb die 35jährige
Mutter. Ihr 36jähriger Ehemann wurde schwer, die beiden Kinder
im Alter v. 3 Jahren und 6 Monaten leicht verletzt.
    Der 43jährige Fahrer des österreichischen Sattelzuges wurde
ebenfalls getötet. Der 31jährige Fahrer des schwedischen
Sattelzuges wurde leicht verletzt. Der 21jährige Landshuter
erlitt einen Schock.
    Zur Feststellung der Unfallursache wurde ein
Sachverständiger hinzugezogen. Ein Staatsanwalt war an der
Unfallstelle. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca.
750.000 DM. Die Bundesautobahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Auf den Umleitungsstrecken kam der Verkehr teilweise zum
Erliegen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Einsatzzentrale
Telefon: 09122-927-224
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: