Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2333) Einbruch in Arztpraxis schnell geklärt - Tatverdächtiger ermittelt

    Nürnberg (ots) - Der Einbruch in eine Arztpraxis vom 26.11.2009 im Nürnberger Osten scheint geklärt. Dringend tatverdächtig ist ein 23-jähriger Nürnberger.

    Bei dem Einbruch wurden zahlreiche Medikamente, Blankorezepte sowie der Arztstempel entwendet. Die Kriminalpolizei Nürnberg hatte die Ermittlungen bereits aufgenommen, als gestern Nachmittag (30.11.2009) ein entscheidender Hinweis einging.

    In einer Nürnberger Apotheke versuchte ein 25-Jähriger, ein Rezept, das aus dem Einbruch stammte, einzulösen. Die aufmerksamen Angestellten jedoch schöpften Verdacht und verständigten die Polizei. Wenig später wurde der Mann festgenommen.

    Eine anschließende Wohnungsdurchsuchung führte dann zur vermeintlichen Klärung des Praxiseinbruches. Man fand in den Räumen Teile der Beute. Allerdings soll, wie sich durch intensive Ermittlungen nun herausstellte, ein 23-jähriger Mitbewohner den Einbruch begangen haben. Entsprechende Zeugenbeweise erhärteten diesen Tatverdacht.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde der 23-Jährige zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt. Der Mann streitet die Tatvorwürfe ab. Die Ermittlungen der Kripo Nürnberg wegen schweren Diebstahls unter anderer strafrechtlicher Verstöße dauern noch an.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: