Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2302) Rentnerin beschädigte beim Einparken fünf Fahrzeuge

    Fürth (ots) - Möglicherweise war eine 70-Jährige aus Fürth gestern Abend (25.11.2009) beim Einparken ihres Pkw in der Fürther Südstadt überfordert. Sie beschädigte sowohl ihr Fahrzeug als auch vier weitere.

    Gegen 18:15 Uhr versuchte die Frau, ihren Opel  mit Schrittgeschwindigkeit vorwärts in eine Parklücke einzuparken. Dabei stieß sie gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Ford. Beim Rangieren und der anschließenden Durchführung des zweiten Einparkversuches touchierte sie einen gegenüber parkenden Seat. Offensichtlich noch nicht zufrieden mit der Parkstellung ihres Fahrzeuges startete die Rentnerin einen dritten Versuch, der allerdings ebenfalls fehlschlug. Sie schob einen korrekt abgestellten Fiat auf einen VW, der auch ordnungsgemäß parkte. Die 70-Jährige stellte nun sowohl Motor als auch Opel ab und blieb stehen.

    Bemerkenswert ist die Tatsache, dass sie am Ende aller Versuche ihren Wagen um 180° gewendet hatte. Letztlich musste ein Polizeibeamter das Fahrzeug in die doch ausreichend große Lücke einparken.

    Der angerichtete Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 4600,-- Euro. Die Rentnerin war weder betrunken noch stand sie unter Drogeneinwirkung.

    Die Kraftfahrerin wurde mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 35,-- Euro belegt. Außerdem erging Meldung an die Führerscheinstelle der Stadt Fürth.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: