Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2295) Pkw-Aufbrüche mit Zielrichtung Navi

    Nürnberg (ots) - Im Stadtgebiet Nürnberg sind im Laufe des Vormittags (25.11.2009) bislang acht Pkw-Aufbrüche, bei denen mobile Navigationsgeräte das Ziel waren, angezeigt worden.

    Vergangene Nacht (24./25.11.2009) waren im Nürnberger Süden und Westen offensichtlich Pkw-Aufbrecher unterwegs. Der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd wurden bisher vier Fahrzeugaufbrüche gemeldet. Die Tatorte waren im Stadtteil Werderau, im Rüsternweg und An der Marterlach.

    Ebenfalls vier Fahrzeugaufbrüche wurden bei der Polizeiinspektion Nürnberg-West angezeigt. Hier gab es zwei Tatorte in der Blücherstraße sowie zwei in der Nordenberger Straße.

    In allen Fällen waren die Seitenscheiben der geparkten Fahrzeuge eingeschlagen und im Fahrzeug befindliche mobile Navigationsgeräte aus den Halterungen entnommen worden. Die Tatzeit in der Blücherstraße konnte von 23.00 Uhr bis 01.00 Uhr eingegrenzt werden. Die restlichen Tatzeiten dürften zwischen 19.00 Uhr und 07.00 Uhr liegen.

    Es wird gebeten, verdächtige Wahrnehmungen dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Tel. (0911) 2112-3333, zu melden.

    Die Polizei rät eindringlich, mobile Navigationsgeräte über Nacht nicht offen in den Fahrzeugen liegen zu lassen, sondern vielmehr herauszunehmen oder in entsprechenden Behältnissen nicht sichtbar abzulegen.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: