Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2293) Handy geraubt

    Nürnberg (ots) - Ein Jugendlicher (17) ist am 24.11.2009 im Stadtgebiet Nürnberg Opfer von zwei Räubern geworden.

    Der Jugendliche war gegen 21.30 Uhr am Kontumazgarten unterwegs, als er von einem Mann angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt wurde. Als er auf sein Handy sah, wurde er von einem Zweiten von hinten kräftig zu Boden geschubst. Auf dem Boden liegend, wurde er dann von dem Duo durchsucht. Anschließend nahmen ihm die beiden Räuber das Handy, die EC-Karte und weitere persönliche Gegenstände ab. Danach flüchtete das Räuberduo. Eine Beschreibung war leider nicht möglich.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Tel. (0911) 2112-3333, entgegen.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: