Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2249) 78-Jährige bei Brand verstorben

    Fürth (ots) - Gestern Vormittag (17.11.2009) wurde die Bewohnerin eines Reihenhauses in der Oberfürberger Straße in Fürth leblos aufgefunden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

    Gegen 09:30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von einer Bekannten verständigt, dass die 78-Jährige weder auf Klopfen noch Klingeln reagieren würde. Außerdem seien Fenster des Anwesens stark verrußt.

    Die Berufsfeuerwehr Fürth drang über eine Terrassentür in das Wohnzimmer des Hauses ein und fand wenig später die Bewohnerin tot auf. Ein herbeigerufener Notarzt konnte der Frau nicht mehr helfen. Die Kriminalpolizei Fürth wurde eingeschaltet.

    Nach bisherigem Ermittlungsstand brach zu unbekannter Zeit im Keller des Hauses ein Feuer aus. Mangels Sauerstoff erstickten die Flammen aber nach kurzer Zeit wieder. Aufgrund der Auffindesituation gingen die Ermittler der Kripo Fürth zunächst davon aus, dass die Rentnerin an einer Rauchgasvergiftung verstorben ist. Eine durchgeführte Obduktion ergab jedoch einen natürlichen Tod auf Grund medizinischer Ursache.

    Der Grund des Brandausbruches ist derzeit noch unklar. Ein technischer Defekt kann jedoch ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern an.

    Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: