Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Lkw in Schaufenster geschoben

      Nürnberg (ots) - Heute Nachmittag, gegen 14.15 Uhr, befuhr
ein Schwertransport mit zwei Tiefladern die Ulmenstraße vom
Dianaplatz aus kommend. Der überbreite Schwertransport blieb auf
Höhe des Anwesens Ulmenstraße 2 mit seiner Ladung an einem
geparkten Klein-Lkw hängen und schob diesen in das Schaufenster
eines nahe gelegenen Schreibwarengeschäfts.

    Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An dem geparkten Klein-Lkw sowie an der 8 bis 10 qm großen Glasfront entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend DM. Den Angaben des 39-jährigen Schwertransportfahrers zufolge wurde dieser von einem Fahrzeug geschnitten. Um einen Unfall zu vermeiden, lenkte er seinen Transporter zu weit nach rechts an den Straßenrand.

    Die Verkehrspolizei sucht nun Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Hinweise bitte an die Verkehrspolizei, Verkehrsunfallaufnahme, unter der Rufnummer 0911/65 83-163.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: