Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1981) Gestohlener Roller ging in Flammen auf

    Nürnberg (ots) - Der Brand eines Motorrollers im Nürnberger Stadtteil Laufamholz brachte die Polizei auf die Spur eines Diebes.

    Am 13.10.2009, gegen 18.45 Uhr, waren Polizei und Feuerwehr zum Brand eines Motorrollers in die Laufamholzstraße gerufen worden. Wie sich herausstellte, wollte ein 16-Jähriger im Auftrag seines jugendlichen Freundes (14) aus dem geparkten Roller Benzin in einen Kanister abfüllen. Der 14-Jährige hatte seinem Freund gegenüber die Notwendigkeit des Benzinabzapfens mit einer angeblichen Falschbetankung "seines" Fahrzeugs begründet. Das ausgelaufene Benzin testete er mit einem Feuerzeug. Dabei griffen die Flammen auf den Motorroller über.

    Nachdem die Berufsfeuerwehr das brennende Fahrzeug abgelöscht hatte, überprüfte die Polizei die Eigentumsverhältnisse. Dabei stellte sich schnell heraus, dass das Fahrzeug bereits Mitte September gestohlen worden war. Nach eindringlicher Befragung räumte der 14-Jährige schließlich den Rollerdiebstahl ein.

    Gegen den 14-Jährigen ermittelt nun die Polizei wegen Diebstahls. Er wurde anschließend seinen Eltern übergeben. Der Motorroller brannte komplett aus. Gegen den 16-Jährigen wird deshalb wegen Sachbeschädigung ermittelt.

    Peter Schnellinger/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: