Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Zeugensuchmeldung nach versuchtem Raubüberfall

      Nürnberg (ots) - Am 17.06.2000, gegen 23.45 Uhr, wartete
eine 18-jährige Auszubildende in der Ansbacher Straße an der
Haltestelle Röthenbach auf den Bus der Linie 67. Während sie
sich an der Fahrplantafel über die Abfahrtszeiten des Busses
informierte, wurde sie von drei Männern überfallen. Ein Mann
umklammerte sie von hinten und hielt ihr mit der Hand den Mund
zu; ein anderer zog ihr den Rucksack von der Schulter und
entnahm ihre Geldbörse. Da sich in dem Portmonee keine
Geldscheine befanden, ließ der Täter es wieder in den Rucksack
fallen. Ein dritter Mann trat der 18-Jährigen daraufhin zwei Mal
in den Bauch, so dass sie zu Boden stürzte. Die Täter flüchteten
zu Fuß in Richtung Steiner Schloss.

Beschreibung:     Zwischen 17 und 20 Jahre alt, alle ca. 175 cm groß und hatten dunkle, gegelte Haare.

    Da die junge Frau erst zwei Tage nach der Tat Anzeige erstattete, sucht die Polizei nun Zeugen, die am 17.06.2000, gegen 23.45 Uhr, an der Haltestelle Röthenbach den Überfall beobachtet haben.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter Tel. (0911) 211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: